3cx – Telefonanlage – Im Notfall Scheibe einschlagen: Was ist zu tun, wenn Sie sich aus der Verwaltungskonsole aussperren?

Sie haben sich aus der 3CX-Verwaltungskonsole ausgesperrt? Das kann passieren, wenn Sie möglicherweise das Admin-Passwort Ihrer Telefonanlage vergessen haben oder das Passwort von jemandem ohne Ihr Wissen geändert wurde. In beiden Fällen wird Ihnen dieser kurze Artikel dabei hilfreich sein, das Passwort des Telefonanlagen-Administrators abzurufen und zurückzusetzen.

Zugangsdaten für den Administrator Ihrer Telefonanlage abrufen

Link "Passwort vergessen" bei Anmeldung an Verwaltungskonsole


Um das Passwort des Kontos Ihres Telefonanlagen-Administrators abzurufen, versuchen Sie, sich an der Verwaltungskonsole mit dem richtigen Benutzernamen anzumelden bis der Link “Passwort vergessen” angezeigt wird. Wenn Sie auf “Passwort vergessen?” klicken, dann werden die Anmeldedaten an die primäre E-Mail-Adresse gesendet, welche unter “Einstellungen” > “E-Mail” > Registerkarte “Benachrichtigungen” angegeben ist. Denken Sie daher daran, diese Adresse(n) häufig zu überprüfen und stets Relevanz sicherzustellen.

Ändern Sie nach der Anmeldung das Passwort des Administrators in ein komplexes, jedoch mnemonisches Kennwort, um den Zugriff auf die Verwaltungskonsole nicht erneut zu verlieren. Gehen Sie dazu auf “Einstellungen” > “Sicherheit” > “Admin-Zugangsdaten”. Verwenden Sie ein persönliches Passwortverwaltungs-Programm, um ein starkes, zufälliges Passwort zu generieren und sicher zu speichern.

Sicherheitscheck für Ihre Telefonanlage

Konsolen-Einschränkungen in den 3CX-Sicherheitseinstellungen

Ohne die eigene Bequemlichkeit ganz außer Acht zu lassen, müssen Sicherheit und Schutz natürlich an erster Stelle stehen. Reduzieren Sie daher mögliche Risiken für die Sicherheit Ihrer Telefonanlage, indem Sie folgende Sicherheitsmaßnahmen durchsetzen:

  • Beschränken Sie den Zugriff auf Ihre 3CX-Backups aufgrund der darin enthaltenen sensiblen Informationen. Bewahren Sie diese an einem sicheren und zugangsgeschützten Ort auf, d. h. auf einem SFTP/FTP/SMB-Server oder sogar auf einem korrekt konfigurierten NAS-Gerät. Dasselbe gilt für redundante Sicherungskopien, die per rsync oder manuell erstellt und auf einem anderen Rechner gespeichert werden.
  • Verschlüsseln Sie Ihre 3CX-Backups mit einem sicheren Passwort. Bewahren Sie dieses Passwort sicher auf, da ein Verlust des Passworts Ihre verschlüsselten Backups unlesbar macht.
  • Schützen Sie Ihre 3CX-Verwaltungskonsole, indem Sie nur bestimmte öffentliche IPs oder IP-Bereiche auf eine Whitelist setzen, welchen der Zugriff auf die Konsole zum Zweck der Remote-Verwaltung möglich ist.
  • Setzen Sie eine leistungsfähige Firewall ein, um Ihr Netzwerk noch besser vor Eindringlingen oder ungewollter Ausforschung zu schützen. In der Regel kann das schwächste Glied in Ihrer Host-Kette ausgenutzt werden, um Ihre wertvollsten Netzwerkressourcen, einschließlich Ihrer Telefonanlage, anzugreifen.

Die oben genannten Sicherheitsmaßnahmen stellen eine gute Grundlage für die Sicherheit Ihrer Telefonanlage dar. Lesen Sie unbedingt unsere VoIP-Sicherheitsrichtlinien, um weitere Informationen über die Sicherheit Ihrer Telefonanlage zu erhalten.

https://www.3cx.de/blog/telefonanlage-sicherheitscheck/